CV Mario Rossori

  Mag. Mario Rossori aka „der Poppate“

Geboren 1959, Abschluss des Betriebswirtschaftsstudiums (1984), Gründung der Konzertagentur Johnny Concerts (1984) gemeinsam mit Georg Leitner. Größte Erfolge: Open Air-Konzert mit Rod Stewart, Europatourneen mit James Brown, Kool & the Gang, ab 1986 selbständig als Promotionagentur im Bereich Musik, danach in einer Marketingagentur und Werbeagentur tätig. 1990 Gründung des eigenen Musikverlags, ab 1991 Bürogemeinschaft mit dem Label Spray Records (Alexander Spritzendorfer). Anfang 1994 Umwandlung in eine gemeinsame Firma: Spritzendorfer & Rossori GesmbH (Label, Musikverlag, Konzertagentur und   Künstlermanagement). Mitte 1996 Verkauf der Anteile an BMG Ariola Österreich, von September 1996 bis Oktober 1999 als Konsulent im Bereich PR und Popularmusik für das mica tätig.

Seit 2000 Organisator der Gemeinschaftsstände auf internationalen Musikmessen: POPKOMM (bis 2008) oder MIDEM (bis 2014). Von 2000 bis 2008 Mitgründer und Organisator des österreichischen Musikpreises AMADEUS Austrian Music Award. Seit 2001 betreibt er das Label „Pate Records“. Seit 2003 als Referent im Bereich Musik- und Eventmanagement tätig (bfi, Jugend in Wien, Musikuniversität & WIFI). 2011 bis 2014 Geschäftsführer von Preiser Records und seit 2011 Vertretung des Schubert Musikverlags in Österreich.

Offizielle Positionen:

Vorstandsmitglied des ÖMR (Österreichischer Musikrat), des SRA (Archiv für Popularmusik), Mitglied des Fachverbandsausschusses der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Wien und Leitungsteammitglied des VTMÖ (Dachverband unabhängiger Tonträgerunternehmen, Musikverlage und Musikproduzenten Österreichs).

© 2000–2018 // ROSSORI Promotion & Music // PATE RECORDS // All rights reserved // Press