Unternehmensprofil

Pate Records wurde 2001 aus der Taufe gehoben. Meine Intention war und ist, jungen österreichischen MusikerInnen Starthilfe zu geben. Pate Records veröffentlicht Musik, die authentisch ist und kümmert sich um Bands, die einen mitreißenden Live-Act bringen, eine gute Fan-Base haben und ein klares musikalisches Konzept. Die musikalische Richtung ist mir ziemlich egal, da Pate Records ein „Kraut- und Rüben-Label“ (Eigendefinition) ist, das von Pop über Jazz bis New Metal schon alles veröffentlicht hat.

Dieses Konzept ist noch immer gültig, weil es sich als erfolgreich erwiesen hat. Ich bin stolz auf die vielen jungen KünstlerInnen, denen ich helfen konnte, die ersten Schritte in der Musikindustrie zu machen. Viele haben ihren Weg gemacht wie Garish, 3 Feet Smaller, Curbs, Milk+ oder My Name Is Music. Highlights von Pate Records sind die Hitparadenerfolge von Eva K. Anderson (seit 2008) und (James Cottriall seit 2010). Und immer wieder erlebe ich Überraschungen wie mit .Spout, die in Japan als heißester New-Metal-Act gehandelt wurden und in kürzester Zeit dort über 10.000 Stück verkauften.

Die neuen Partnerschaften mit dem Musikverlag Schubert Music Publishing und dem Vertrieb Rough Trade Germany führen dazu, dass seit 2011 alle Veröffentlichungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gleichzeitig auf den Markt kommen und auch Europa/Weltweit die Türen damit aufgestossen sind. Gemeinsam arbeiten wir daran, die Idee von Pate Records weiterzutragen!

© 2000–2017 // PATE RECORDS // ROSSORI Music & Promotion // All rights reserved // Press