fbpx

Cécile Nordegg

// 18. Jan 2018 //

 JAZZ Proclamation Vol 1 & 2 – Eine Proklamation an die Vielfältigkeit des Jazz

 
(c) Jonathan Berkh

„JAZZ PROCLAMATION Vol. 2 ist erneut eine gelungene Mischung, die dem Zuhörer neue musikalische Welten erschließt und die den Jazz von Chanson über Rock bis Pop erstrahlen lässt.“ MARIO ROSSORI (January 2018)

„Avec une production soignée et un casting de musiciens ayant roulé leur bosse sur la scène internationale, on écoute avec plaisir des reprises de Barbara, Aznavour ou Juliette Gréco, mais également quelques compositions, dont le titre « Parfum » ” PARIS VIVRE (Août 2017).

JAZZ PROCLAMATION Vol. 2 ist Ausdruck der Vielfältigkeit des Jazz.
Jazz ist eine der wenigen Musikrichtungen, die es sich selbst und dem Künstler erlaubt sich frei zu entfalten und zu verändern. Jazz entwickelt sich ständig weiter und bietet dem Künstler, mit der Möglichkeit der Improvisation, aus der Freiheit dieser Improvisation heraus ein komplett neues Musikstück zu kreiren.
Diese Freiheiten wollten Cécile Nordegg l No-Ce & Band musikalisch noch intensiver für sich entdecken und erkunden. Während der Aufnahmen zu „Illusions” (2015) improvisierten Cécile Nordegg |No-Ce & Band zu einigen ihrer liebsten Songs, indem sie Rockelemente auf Jazzsongs – und umgekehrt – übertrugen. Durch diese Neuinterpretationen und die persönliche Note wurde aus legendären Songs von zum Beispiel Barbara, Édith Piaf und sogar Frank Zappa, der unverwechselbarer Sound von JAZZ PROCLAMATION.

Schnell war klar, dass mit den entstandenen Aufnahmen ein Album nicht ausreichen würde. Nach dem Erfolg von Jazz Proclamation Vol.1 finden sich auf Jazz Proclamation Vol. 2 noch mehr selbst geschriebene Songs von Cécile Nordegg | No-Ce & Band sowie von Jp Chiche, neu im Ensemble. Unterstützt wurden die Aufnahmen u. a. von Jamie Kimes ebenfalls unverwechselbarem Rockgitarren-Sound.

Cécile Nordegg | No-Ce ist auf Bühnen in ganz Europa zu Hause. Sie arbeitete mit bekannten Künstlern wie Deborah Henson-Conant, Mike Keneally, Scheila Gonzalez, Bunny Brunel und Jay Roberts zusammen. Ihre letzten drei Alben, erschienen bei © Solo Musica/Sony, und Jazz Proclamation Vol. 1 (© Rossori Music) wurden von der Kritik gelobt. Abgesehen von ihren Erfolgen als Sängerin ist sie aus der seit Jahren laufenden Werbekampagne für XXXLutz bekannt, in der sie die Herzen der Fans als Mama Putz erobert.

„Mit JAZZ PROCLAMATION Vol. 2 konnte ich noch viel mehr als sonst sowohl mein klassisches Training als auch den Rock ’n’ Roll von Frank Zappa und die Kunst des Geschichtenerzählens aus dem französischen Chanson zu einem Sound vereinen.“

Jp Chiche ist ein französicher Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist. In seiner langen Karriere hat er mit Musikern wie Jo Smith, The Gibson Brothers, Lucky Peterson und Kevin Koyne geepielt und war Vorgruppe u. a. für Simple Minds, Fats Domino, UFO, Aerosmith, Saxon, und Maceo Parker…
„Un papillon s’est posé sur ma guitar” – eine poetische Wertschätzung der gegenseitigen Inspiration.
Jamie Kime ist Rockgitarrist. Er spielte mit Musiklegenden wie Michelle Branch, Jewel, Austin, Malford Milligan, Dweezil Zappa (u. a. Zappa Plays Zappa world tour), Peter Sprague and Ted Greene…: „I was asked by Cecile‘s brother, Thomas Nordegg – legend, friend and neighbor – if I would be interested in contributing some guitar to Cecile‘s latest album. Upon hearing the songs, I knew I wanted to be a part of it. Her music is evocative, hooky and immediately sparks the listeners imagination. Her songs in me inspired an endless stream of ideas.“

Mitwirkende bei der Produktion:
Cécile Nordegg l No-ce: Vocals
The Band: Walter Bass Piano, Andreas Pirringer: Clarinet, Saxophone (soprano, tenor), Flute, Piccolo, Oboe, Lenny Dickson: Drums, Alex Meik: Contrabass
Andreas Wingert: Bass
JP Chiche: Guitar
Jamie Kime: Guitar
Wolfgang Laab: Guitar

Home
Facebook
YouTube

© 2000–2019 // ROSSORI Promotion & Music // PATE RECORDS // All rights reserved // Press