Reeperbahn Festival 2012

// 22. Sep 2012 //

AUSTRIA SOUNDS GREAT auch auf der Reeperbahn!
Musikland Österreich punktet mit außergewöhnlichen Acts beim Reeperbahn Festival in Hamburg vom 19.-22. September 2012

Der Hamburger Kiez ist für Österreich ein gutes Pflaster: Mit vier Acts präsentierte sich die aktuelle Pop/Rock- und Independent-Szene der Alpenrepublik am Donnerstag in Hamburg: Garish, Gerard MC, My Name Is Music und Sweet Sweet Moon begeisterten Besucher und internationales Fachpublikum.

Ein Fest für alle Sinne war die Reception des Austrian Music Export am Donnerstagnachmittag im Club Molotow: Neben original Wiener Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster (www.zum-oesterreicher.de) wurden die Gäste mit musikalischen Leckerbissen von My Name Is Music und Sweet Sweet Moon verwöhnt. Der Wiener MC Gerard machte später am Abend in den Docks auf sein neues Album »Blausicht« aufmerksam und um Mitternacht fanden Garish im Imperial Theater ihr begeistertes Publikum.

„Die Popkomm ist tot- es lebe das Reeperbahnfestival!“, so Mario Rossori, Organisator der österreichischen Auftritte beim Reeperbahnfestival in Hamburg. „Das Konzept des Reeperbahnfestivals ist unschlagbar: 200 Meter Messemeile für B2B- und musikinteressiertes Publikum. Die österreichischen Bands spielten vor vollen Häusern. Wir wünschen uns für 2013 mindestens eine Verdoppelung österreichischer Bands im Festivalprogramm!“

Gefördert wurde der Auftritt der österreichischen Musikindustrie im Rahmen der Berlin Music Week & Reeperbahn Festival 2012 von AKM/GFÖM, IFPI/LSG, Fachverband der Film- und Musikindustrie und AWO go international. Kooperationspartner waren mission culture, Österreichischer Musikfonds und music austria.

no images were found

© 2000–2019 // ROSSORI Promotion & Music // PATE RECORDS // All rights reserved // Press